Nachbericht EWV - Runder Tisch

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lud der Ennser Wirtschaftsverein (EWV) Unternehmer aus der Innenstadt zum Runden Tisch. Der Gedankenaustausch fand erstmals im gemütlichen Ambiente des Hofcafes statt und wurde von EWV-Obmann Ernst Eichholzer moderiert.

Wer hätte gedacht, dass der erste Christbaumschmuck im Jahr 1750 in Tschechien entstanden ist, dass die Christbaumkugel einen Apfel und somit Fruchtbarkeit symbolisiert oder, dass früher ein Essiggurkerl im dichten Geäst des Christbaums versteckt wurde?

Passend zur Weihnachtszeit

Thomas Zimmermann weiß über Christbaumschmuck bestens Bescheid und nahm die zahlreichen Gäste in seiner Präsentation mit auf eine kleine Zeitreise. Als Inhaber der Marke Gablonzer hat er außerdem einen weiteren Geschäftsbereich eingeführt, der sich mit der Entwicklung diverser Produkte, der Herstellung der dafür notwendigen Werkzeuge und Vorrichtungen sowie mit der Erzeugung beziehungsweise Bearbeitung des Endproduktes beschäftigt.

Branchenmix

Neben Zimmermann präsentierten außerdem die Versicherungsmaklerin Anita Petermair, Fotograf Gerald Friedrich und Dijana Miljojkovic von Avalon Concept Stores ihre Unternehmen. Jeder Unternehmer trägt seinen Teil zum Wirtschaftswachstum in der Ennser Innenstadt bei und sorgt darüberhinaus für Vielfalt in den Einkaufsstraßen. Im Anschluss an die Präsentationen fand ein reger Austausch zwischen den Wirtschaftstreibenden statt. Belegte Brötchen sowie Getränke wurden vom EWV bezahlt.